Ewige Liebe

Glück auf Dauer kommt nicht von selbst. In eine gute Liebesbeziehung müssen wir investieren. Doch wie machen wir das? Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengestellt und teilen unsere Gedanken mit euch. 

So plant Mann ein romantisches Wochenende

15. Mai 2020
Es gibt viele Gelegenheiten, deine Ehefrau, deine Partnerin, deine neue Flamme oder einfach deinen Lieblingsmenschen mit einem romantischen Wochenende zu überraschen. Ob Geburtstag, Jahrestag, Weihnachten, Valentinstag oder einfach so, ein romantisches Wochenende kommt immer gut an – wenn es denn auch gut geplant ist. Hier findest du ein paar Tipps aus der weiblichen Sicht von Laura, damit nichts schief gehen kann: 

Created with Sketch.

Das Wichtigste zuerst

Für Frau bedeutet Romantik vor allem, dass sich der Mann ihres Herzens Gedanken macht. Darüber, wer sie ist, was sie mag und was sie romantisch findet. Also Vorsicht: Gib am Vortag nicht unnötig viel Geld für Tickets und ein Standard-Zimmer in einem riesigen Hotelbunker in London aus, obwohl deine Liebste von der einsamen Berghütte träumt. Das hat also gar nichts romantisches. Deshalb: Unbedingt Gedanken machen! Genauso wichtig wie deine Gedanken, sind bei der Planung auch Kreativität und Details. Das klingt nach viel Arbeit… ist es auch. Keine Angst, wir sind für dich da und können dir alles – ausser deinen Gedanken – abnehmen und alles für dich organisieren. 

Wohin soll es gehen? 

Dabei sollte Mann natürlich die Vorlieben von Frau kennen! Liebt sie ein bestimmtes Land ganz besonders, ist sie mehr für Naturerlebnisse als für Museen zu begeistern, mag sie Shopping-Touren oder ist sie ein Ökofreak? Soll es ein Städtetrip oder ein Strandaufenthalt sein? 

 

Natürlich gibt es die Romantik-Klassiker, wie Venedig (unbedingt abends Gondel fahren, das ist sehr romantisch) oder Paris, die Stadt der Liebe.  Aber grundsätzlich kann mann überall ein romantisches Wochenende organisieren, solange er die Vorlieben seiner Partnerin berücksichtigt. 

Wo übernachten?

Ein romantisches Domizil ist natürlich ganz entscheidend. Ein kleines, typisches Boutique-Hotel oder ein Turmzimmer in einer alten Burg sind immer romantischer als ein typisches Hotelzimmer in einer Riesenhütte voller Reisegruppen. Romantische Alternativen sind eine Berghütte mit offenem Kamin, ein Strandhäuschen mit Blick aufs Meer oder eine Segelyacht in einer einsamen Bucht. Traute Zweisamkeit ist hier garantiert.

 

Egal, wofür du dich entscheidest, Lei & Lui setzen in punkto Romantik noch eins ‘drauf: Die Überraschung findet frau (und Mann) bei der Ankunft im Hotel vor. 

Was unternehmt ihr? 

Natürlich sollte auch das Programm auf die Vorlieben der Herzensdame abgestimmt werden. Laura empfiehlt kein zu dicht gedrängtes Programm, denn Hetzerei lässt keinen Platz für Romantik, im Gegenteil! 

 

Spaziergänge Hand-in-Hand sind immer romantisch, vor allem spät abends. Ob durch die engen Gässchen einer Altstadt, über die belebte Flaniermeile, durch einen einsamen Wald oder einen schönen Park – das ist Geschmackssache. Zu überfüllt sollte es aber nicht sein, denn das verhindert spontane Zärtlichkeiten.

 

Ein Candle-Light-Dinner ist auch immer eine gute Wahl, egal ob im Sternerestaurant oder zu zweit auf der privaten Terrasse. Selbst auf der Berghütte kannst du ein Picknick samt Windlicht machen und es nach Sonnenuntergang auf einer einsamen Waldlichtung geniessen.

Wie schenkst du das romantische Wochenende? 

Schon die Übergabe dieses Geschenks sollte romantisch sein: Eine handgeschriebene Karte in einem schönen Kuvert ist das Minimum. 

 

Auch der Zeitpunkt zwischen Übergabe und Abreise ist wichtig. Ist deine Frau spontan oder eher eine Planerin? Die Spontane findet es höchst romantisch, heute ihren Koffer zu packen und morgen loszufahren. Die Planerin hingegen würde das ablehnen, weil sie eine gewisse Vorlaufzeit braucht um entsprechen packen zu können. 

Zum Schluss

Ein romantisches Wochenende schenken und organisieren klingt nach viel Arbeit… das ist es auch. Lei & Lui sind für dich da, wir unterstützen dich, wir können dir alles abnehmen und organisieren dir ein auf deine Wünsche abgestimmtes Wochenende für dich und deinen Lieblingsmenschen. Wenn du die Frau deines Herzens gut kennst und dir rechtzeitig Gedanken machst, kann also nichts schief gehen. Denke immer daran, Zeit zu zweit und gemeinsame Erlebnisse verbinden nicht nur, es ist das wertvollste und wunderschönste Geschenk, dass du deinem Lieblingsmenschen machen kannst. 

Zäme Dihei - wie geht das? 

3. April 2020
Statt mit Corona stecken wir uns mit Liebe an. Zäme Dihei ist Chance und Herausforderung zugleich. Für viele Paare ist es eine aussergewöhnliche Situation, wenn plötzlich beide Partner zu Hause sind und das soziale Leben eingeschränkt ist. Wir geben dir Tipps, damit du aus dieser aussergewöhnlichen Zeit zu Hause die unvergesslichsten Erinnerungen für dich und deinen Lieblingsmenschen schaffst. 

Created with Sketch.

Corona ist allgegenwärtig

Stündlich kommen neue Meldungen. Unsere Bewegungsfreiheit wurde eingeschränkt. Social Distancing ist zum Schlagwort der Stunde geworden. Obwohl es eigentlich «Physical Distancing» heissen sollte, denn wir schaffen physische Distanz zu unseren Familien, Freunden und Mitmenschen, um die Ausbreitung des Virus zu begrenzen. 
 

Physical Distancing hindert uns aber nicht daran, über den Bildschirm mit der weiten Welt verbunden zu bleiben. Auch in dieser ausserordentlichen Zeit gibt es nichts Schöneres, als seinen Lieblingsmenschen zu beschenken. Das geht auch zu Hause, mit einfachen, kleinen und romantischen Dingen.

Die grössten Herausforderungen für die Partnerschaft

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, alles Neue fordert uns heraus. Mann und Frau, die es gewohnt sind, tagsüber ihr eigenes «Ding» zu haben, müssen nun einen Weg finden, die gemeinsame Zeit auf eine neue Art zu meistern und sich gegenseitig trotzdem ihre Privatsphäre zuzugestehen.

Neue Umstände fordern Kreativität 

Statt sich allein oder als Paar regelmässig mit Familie oder Freunden zu treffen, zu tanzen oder ins Kino zu gehen, müssen wir umdenken und improvisieren. Das ist auch eine Chance, sich als Paar neu zu begegnen. Unser Tipp: zusammen Dinge tun, die man sonst nicht tut oder schon immer mal tun wollte. Je kreativer die Ideen, desto spannender der Aufenthalt zu Hause. 

Homeoffice strukturieren

Sprecht euch im Vorfeld ab, wie ihr euren «Arbeitstag» zu Hause strukturieren wollt und ob ihr Regeln einführen wollt. Etwa, ob ihr gemeinsame Pausen plant oder ob ihr den Tag getrennt in zwei Zimmern verbringt. Manche arbeiten besser zusammen an einem Tisch, andere lassen sich dadurch ablenken. Helfen können Noise-Cancelling-Kopfhörer, so hörst du den anderen nicht. Wir lieben gemeinsame kurze Pausen und freuen uns immer riesig wieder ein paar Minuten zusammen verbringen zu können. 

Quality Time einplanen

In Partnerschaften geht es immer darum, die Balance zwischen Nähe und Distanz zu halten. Fordern die Umstände viel Nähe, sollte man Ideen entwickeln, wie man genug Distanz schaffen kann. Auch hier ist ein strukturierter Tagesablauf sinnvoll, damit beide Partner genug Zeit für sich einplanen können. Das bewusste Pflegen der Beziehung ist ebenfalls wichtig: Statt nur vor dem Fernsehen zu sitzen und die Zeit totzuschlagen, solltet ihr bewusst Quality Time verbringen. Sonst besteht die Gefahr, dass euch früher oder später die Decke auf den Kopf fällt. 

Not macht erfinderisch

Und neue Ideen bringen frischen Wind in die Beziehung. Esst mit Freunden via Video-Conference-Call, tanzt zu Hause mal nur zu zweit oder macht es wie in Italien: raus auf den Balkon und mit den Nachbarn feiern. Momentan wird alles ein paar Stufen runtergefahren. Plötzlich haben wir Zeit, mehr nachzudenken, uns miteinander auszutauschen, sich als Paar auch sexuell mehr Raum zu schaffen, vielleicht auch mal etwas Neues auszuprobieren. Wenn ihr diese Situation als eine Chance angeht, werdet ihr gemeinsam kreative Lösungen finden und euch von einer neuen Seite kennenlernen.  

Unsere Gedanken zu Corona 

22. März 2020
Corona stellt unser Leben auf den Kopf. Nicht nur "Zäme Dihei" ist Chance und Herausforderung zugleich. Auch zeigt uns Corona auf, was um uns herum und in unserer Welt passiert. 

Created with Sketch.

Back to the Roots 

Wir stehen vor fast leeren Regalen, es gibt Leute die kaufen WC-Papier für mehrere Jahre. Cafés sind zu, tausende von Menschen haben ihre Arbeit verloren, kleine Firmen gehen pleite. Homeoffice wird zum Zwang oder endlich flächendeckend eingeführt. Kinder sind zu Hause, Familien verbringen Zeit zusammen. Neue Lern- und Schulmethoden werden entwickelt. Kinder können selbst kreativ werden und selbstbestimmter handeln. Eltern lernen ihre Kinder auf einer ganz neuen Ebene kennen. 

 

Meeresbewohner holen sich ihren natürlichen Lebensraum zurück. Fische schwimmen wieder in den Kanälen von Venedig, Delfine tummeln sich in Italiens Häfen. Menschen fühlen sich eingesperrt. Andere helfen sich gegenseitig, entwickeln und erleben ein Gemeinschaftsgefühl, ein Miteinander. Einschränkungen bei Reisen und im Flugverkehr bedeuten für viele Freiheitsberaubung oder berufliche Einschränkung. Doch die Erde kann endlich aufatmen. 

 

Unsere Wirtschaft steht vor einer Rezession. Vielleicht erkennen wir aber nun endlich, was wichtig ist in unserem Leben und dass ständiges Wachstum eine absurde Idee der Konsumgesellschaft ist. Es ist Zeit zu spüren, wie wenig wir tatsächlich brauchen. 

 

Die einen sind mit dieser Krise überfordert. Wir sehen darin die Chance für einen längst überfälligen Wandel zu einer positiven Veränderung im Weltgeschehen: Absprung vom Hamsterrad, kein Stress und Druck, Entschleunigung in Gesellschaft und Wirtschaft und die Erde atmet auf. Sie ist bereit ihre Regeneration einzuläuten, wenn wir Menschen Rücksicht auf sie nehmen und sie wieder atmen lassen. 

 

Wir hadern nicht mit dem was wir nicht tun können, sondern zeigen gegenseitige Rücksichtnahme und Solidarität. Wir wollten Danke sagen. An alle Pfleger, Ärzte, Lieferanten und alle, die unsere Grundversorgung aufrechterhalten. Ihr seid unsere wahren Superhelden. 
 

Wir glauben an Hoffnung. Wir glauben an Liebe. Wir glauben an Menschlichkeit. Wir glauben an Zusammenhalt. Dass wir uns endlich mal vereinen. Dafür steht Lei & Lui. Zeit zu Zweit und gemeinsame Erlebnisse verbinden nicht nur, es ist das wertvollste und wunderschönste Geschenk, das wir uns gegenseitig machen können. Statt mit Corona stecken wir uns jetzt mit Liebe an.

Bleibt gesund!

7 Regeln für die ewige Liebe

29. Februar 2020
Glück auf Dauer kommt nicht von selbst. In eine gute Liebesbeziehung müssen wir investieren. Doch wie machen wir das? Wir haben einige Tipps zusammengestellt, die wir selbst als sehr wichtig erachten und wir euch nicht vorenthalten wollen. 

Created with Sketch.

N°1: Miteinander

Eine Beziehung erfordert ein ständiges Investieren in das gemeinsame Projekt Liebe. Stellt euch zwei Menschen vor, die in einem Boot auf dem Fluss vom einen Ufer ans andere Ufer rudern wollen. Nur wenn beide miteinander rudern, haben sie eine Chance ans andere Ufer zu gelangen. 

N°2: Freiraum

Beide Partner sollen in einer Beziehung eigenständige Freiräume haben dürfen. Frauen treffen sich beispielsweise regelmässig mit ihren Freundinnen. Glückliche Paare geben sich Freiräume, denn eine gelungene Beziehung ist kein Synchronschwimmen. 

N°3: Fairness-Bilanz

In jeder Beziehung kommt es zu Ungleichgewichten. Sie macht beispielswiese stillschweigend die Wäsche, sein Job ist der Einkauf. In einer glücklichen Beziehung wird auch das immer wieder angesprochen, Bilanz gezogen und geändert. 

N°4: Wiedergutmachung von Verletzungen

Im Zusammenleben ist es leider unvermeidlich, dass wir uns hie und da gegenseitig verletzen. Verletzungen sollten wiedergutgemacht werden. Sprich deinen Partner an, wenn du dich verletzt fühlt und was du brauchst, um deinem Partner verzeihen zu können. Auch schon das Eingeständnis des Partners, dass sein ungewolltes Verhalten verletz hat, sorgt für Erleichterung.

N°5: Zeit zu zweit

«Gemeinsamzeit» ist das wichtigste in einer Beziehung, um ein Gefühl von Geborgenheit und Intimität zu entwickeln. Glückliche Paare pflegen regelmässig Zeit zu zweit, Zeit um sich auszutauschen, einander zuzuhören und miteinander zu reden. Gemeinsame Ferien, regelmässige Dates und ein wöchentlicher Paarabend gehören ebenso dazu wie Sexualität, die im strengen Alltag nicht zu kurz kommen darf. Mit der Initiative soll auch hier abgewechselt werden. 

N°6: Schluss mit Forderungen

Nervt dich etwas an deinem Partner? Dann frage dich: «Ist dieses Verhalten für dich lösbar? Oder ist es für dich unlösbar?» Letztlich regen wir uns vor allem über Dinge im Alltag auf, von denen wir den Eindruck haben, der andere könnte das unsinnige Verhalten uns zuliebe aufgeben. Doch jeder hat das Recht zu sagen: «Schatz, dieses Verhalten ist für mich unlösbar.» In diesem Fall bleibt nichts anderes übrig, als es aus Liebe zum Partner zu schlucken. Auf Dauer sind Paare glücklicher, wenn sie akzeptieren können, dass sie unlösbare Probleme haben. 

N°7: Wertschätzung und Anerkennung

Kleine Aufmerksamkeiten halten die Liebe frisch. Gebt euch gegenseitig Rückmeldung - auch für kleine Dinge. Regelmässige Überraschungen sind wirksame Höhepunkte, die auch eine alte Liebe wieder zum Strahlen bringt. 

3 Tipps für Vergessliche

25. Januar 2020
Du hast euren Jahrestag oder gar Hochzeitstag? Kein Grund zur Panik. Wenn du geschickt damit umgehst, kannst du das schnell wieder gut machen. Wir haben drei Tipps zusammengestellt, so dass dein Lieblingsmensch nicht merkt, dass du euren Tag vergessen hast: 

Created with Sketch.

Tipp 1: Ein romantisches Abendessen

Im Büro angekommen, fällt dir plötzlich ein, dass du deinen Lieblingsmenschen wie gewöhnlich verabschiedet hast – ohne Glückwünsche, innigen Kuss oder ein romantisches Geschenk. Dein Lieblingsmensch wird nicht erfreut sein, dass du diesen Tag vergessen hast. Bleib ruhig und kontaktieren uns. Wir organisieren dir ein einzigartiges Date in einem wunderschönen Restaurant. Wir suchen den besten Tisch aus, sorgen für die gewünschte Romantik und offerieren dir ein liebevoll zubereitetes Menü. Du bezahlst alles bei uns, so dass du dein Lieblingsmensch erst recht beindrucken kannst. Und falls du noch mehr trumpfen willst, holen wir euch zu Hause ab, bringen euch ins Restaurant. Ihr könnt beide ohne schlechtes Gewissen mit einem Glas Sekt oder Rotwein auf euren Tag anstossen und euch wieder nach Hause chauffieren lassen. 

Mach so früh wie möglich Feierabend an diesem Tag, um mit roten Rosen und der Einladung zu einem romantischen Candle-Light-Dinner daheim zu sein. Diese Überraschung wird deine Vergesslichkeit am Morgen schnell wettmachen. 

Falls ihr beide keine Fans von Restaurants seid und lieber die Zweisamkeit geniesst, dann verraten wir dir ein paar Tipps für romantische Plätze draussen und organisieren dir einen passenden Picknickkorb mit Decken und Kissen. 

Tipp 2: Ein aussergewöhnliches Geschenk 

Heikel wird es natürlich, wenn du euren Jahres- oder Hochzeitstag vergessen hast und du dich auch an diesem Tag nicht mehr daran erinnert hast. Am nächsten Morgen fällt es dir ein und auf die Schnelle fällt dir kein galanter Ausweg ein, um deine Vergesslichkeit wieder gut zu machen. Unser Tipp: Entschuldige dich für den vergessenen Tag mit einem aussergewöhnlichen Geschenk, dass dein Lieblingsmensch sich schon immer gewünscht hat. Sei kreativ und finde das Geschenk. Und wenn es kein Geschenk ist, dass könnte vielleicht ein verlängertes Wochenende von deiner Vergesslichkeit ablenken. Kurz vor der Abreise kannst du verkünden: “Ich habe unseren Tag nicht vergessen, ich wollte es in diesem Jahr nur besonders spektakulär gestalten…”. Klappt bestimmt. Bei der Auswahl des Reiseziels inspirieren wir dich gerne und übernehmen die ganze Organisation mit einer Extra-Portion Romantik. 

Tipp 3: Euren Tag Revue passieren lassen

Nicht immer sind Zeit und Geld da, für ein aussergwöhnliches Geschenk oder gar einen Kurztripp. Deshalb haben wir hier noch unseren dritten Tipp für dich, der genau so wunderbar und erfolgreich wird: Was ist wichtiger als mit seinem Lieblingsmenschen "Gemeinsamzeit" zu verbringen? Lasst einfach gemeinsam euren Tag nochmals Revue passieren! Ein kleiner Snack, ein Glas Wein oder Sekt und Fotos von eurem Hochzeitstag oder aus eurer gemeinsamen Zeit anschauen. Verbringt einen romantischen Abend, an dem ihr euch an euren Hochzeitstag und die vielen wunderschönen und kostbaren Moment aus eurem gemeinsamen Leben erinnert. Das ist definitiv eine einzigartige Idee, die euch einen wunderschönen Abend verbringen lässt. Geniesst die Zweisamkeit!